Logo Spital Zofingen
Notfall
Freie Ausbildungs-plätze

Registered Dietitian Nutritionist Day

Am 13. März findet der internationale Tag der Ernährungsberater/innen statt. Die Ernährungsberatung des Spitals Zofingen nutzt die Gelegenheit, um auf ihr Leistungsangebot hinzuweisen.

Der internationale «Registered Dietitian Day» bzw. der «Tag der Ernährungsberater/innen» wurde vor einigen Jahren initiiert. In diesem Jahr findet er am Mittwoch, 13. März statt. In diesem Rahmen werden schweizweit die Türen von Ernährungspraxen und Abteilungen der Ernährungsberatungen in Spitälern geöffnet. Der Tag bietet Gelegenheit, Interessenten einen Einblick in die Tätigkeiten der Ernährungsfachleute zu gewähren.

Auch die Abteilung Ernährungsberatung im Spital Zofingen möchte diesen Tag nutzen. Dieses Jahr wird der Fokus insbesondere auf die stationäre Ernährungstherapie gelegt, bei welcher häufig eine energie-und eiweissreiche Ernährung im Zentrum steht. Der Spruch: Essen ist ein Bedürfnis, Geniessen eine Kunst“ soll die Thematik aufgreifen. Für viele unserer Patienten und Patientinnen ist Geniessen tatsächlich eine Kunst. Durch die Ernährungstherapie soll einerseits eine bedarfsdeckende Ernährung generiert und andererseits genussvolles Essen gefördert werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch von 11 bis 14 Uhr am Stand der Ernährungsberatung im „Vita“ Restaurant. Informationen und spannende Quiz warten auf Sie.

Organisationsstruktur
Ernährungsberatung Die Ernährungsberatung des Spitals Zofingen gehört organisatorisch zur Abteilung Ernährungs- und Diabetesfachberatung und ist Chefarzt Dr. med. Tobias Ehmann, Departement für Innere Medizin und Diagnostik, unterstellt. Das zehnköpfige Team wird durch Shima Wyss geleitet.

Ambulante und stationäre Tätigkeit
Das Ernährungsberatungsteam bietet sowohl ambulant als auch während eines stationären Aufenthaltes praxisbezogene und kompetente Beratungen und Therapien bei ernährungsabhängigen Grunddiagnosen, Ernährungsproblemen und –fragen an. Das Team der stationären Ernährungstherapie kann von allen Bereichen und Abteilungen im Akutspital sowie im Pflegezentrum in Anspruch genommen werden. Sie stellt ihre Dienste bei allen Grunddiagnosen (Stoffwechselerkrankungen, Krankheiten des Verdauungssystems, Nierenerkrankungen, Nahrungsmittelallergien usw.) zur Verfügung. Einen besonderen Einsatz leistet sie bei der Behandlung von Mangelernährung im Gesamtspital sowie auf den Abteilungen «Akutgeriatrie» und «Palliative Care», sowie neu auch in der „aareha“.

Die Gewährleistung einer lückenlosen Begleitung auch nach dem Spitalaufenthalt liegt der Ernährungsberatung am Herzen. Das ambulante Team bietet neben den Einzelberatungen auch im Rahmen einer interprofessionellen Behandlung (Kompetenzzentrum für Essverhalten, Adipositas und Psyche) eine spezialisierte Ernährungsberatung für Patienten mit Essverhaltensstörungen und komplexen Adipositasfällen in Einzel- und Gruppensettings an, ebenso Vorabklärungen/Nachbetreuung von bariatrischen Patientinnen und Patienten. Darüber hinaus stellt sie ihre Dienste auch den zuweisenden Ärzten (Haus- und Fachärzte, Kinder- und Frauenärzte) zur Verfügung.

Auch die Ernährungsberatung im KSA ist mit einem Stand zum Thema „Schicht – und Nachtarbeit“ auf dem KSA Areal für Sie da.

Informationen über den Beruf Ernährungsberater/in