Logo Spital Zofingen

Anspruchsvolle Dienste attraktiv entschädigen

Die KSA-Gruppe entrichtet ab dem 1. Juli 2022 die höchsten Zulagen im Bereich stationäre Pflege im Kanton Aargau. Auch national übernimmt die KSA-Gruppe diesbezüglich eine führende Rolle. Neu wird für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste eine Zulage von CHF 10.00 pro Stunde bezahlt.

Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat haben beschlossen, die Zulagen für die Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste von CHF 7.50 neu auf CHF 10.00 pro Stunde zu erhöhen. Die Massnahme gilt ab 1. Juli 2022 für Personen, die in der stationären Pflege arbeiten. Auch Studierende, Praktikantinnen und Praktikanten sowie Lernende werden mitberücksichtigt.

Im 24-Stunden-Betrieb sowie aufgrund des Fachkräftemangels im Gesundheitswesen stellen Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste eine zusätzliche Belastung für das Personal dar. Mit der Erhöhung der Zulagen vergütet die KSA-Gruppe diese anspruchsvollen Dienste ausserordentlich attraktiv und unternimmt einen weiteren Schritt zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität. Die KSA-Gruppe entrichtet im Kanton Aargau nun die höchsten Nacht-, Wochenend- und Feiertagszulagen in den Bereichen Pflege und Rettungsdienst. Auch im nationalen Vergleich der Grossspitäler liegt die KSA-Gruppe vorn.

«Mir ist es ein grosses Anliegen, dass mit der Erhöhung der Zulagen für die Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste ein erster Beitrag zur Umsetzung der Pflegeinitiative geleistet wird», so CEO Anton Schmid. Karsten Boden, Direktor Departement Pflege & MTTD, ergänzt: «Die Leistung der Pflegefachpersonen, die in sozial unverträglichen Diensten arbeiten, sollen gezielt besser entschädigt werden. Dies kommt sowohl den Mitarbeitenden als auch den Patientinnen und Patienten zugute.» Anwendung findet die Vergütung an den Standorten KSA Aarau, KSA Zofingen und im SRK Blutspendezentrum Aarau.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren wertvollen Einsatz zum Wohl aller Patientinnen und Patienten der KSA-Gruppe.

Weitere Informationen: medien[at]ksa.ch oder unter der Telefonnummer 062 838 94 60. 

Download

Medienmitteilung Zulagen-Erhöhung